#uploading_holocaust II – Am Grab des Ururgroßvaters
#uploading_holocaust II – Am Grab des Ururgroßvaters


Hi. Heute war der erste Tag der Reise
und es ist gut gelaufen. Im Bus haben sie Gebetsriemen
und Reisegebete verteilt. Sie haben sich wirklich Mühe gegeben. Wir waren aufgekratzt, haben gesungen
und Quatsch gemacht… Ihr wisst ja, wir sind halt Kids. Dann sind wir zum jüdischen Friedhof gekommen. Und da habe ich dann begriffen,
dass ich in Polen bin. 400.000 jüdische Gräber, Denkmäler für Janusz
Korczak. Mehr will ich gar nicht erzählen. So viele Gräber, unglaublich… Das ist der Eingang.
Hier ist die Mauer. Wir sind hier reingekommen. Also geht’s hier lang… Richtig, das ist die Mauer. Das ist es. Wow, das wird für meinen Opa
total aufregend sein. Es war ihm so wichtig,
dass ich es finde. Freunde, wir sind spät dran
und alle machen mir die Hölle heiß, alles für Avishags Großvater. Schaut mal hin,
sie hat das Grab gefunden und eine Kerze
für ihren Großvater angezündet. Avishag, willst du etwas
über ihn erzählen? Das ist mein Ururgroßvater. Es war mir wichtig,
ihm zu Ehren eine Kerze anzuzünden. Nichts verbindet uns mehr mit dieser
Reise, als persönliche Geschichten. Und jetzt los,
wir müssen den Zeitplan einhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *